• Mai 2018, 3,5 Tage
  • Cairngorms, Schottland
  • 303 km
  • Katrin

Es war meine erste richtige Offroad-MTB-Bikepacking Tour. Der Cairngorms-Loop, den ich auf der Bikepacking-Website (www.bikepacking.com) gefunden hatte, sprach mich direkt an, und der Wetterbericht versprach auch gute Bedingungen. Dass ich auf der ersten Tour alleine unterwegs war, machte es etwas aufregender.

Dank der Vorverlegung meiner Zug-Rückfahrt war die Planung recht ambitioniert, und ich musste feststellen, dass Kilometer beim MTB-Bikepacking nur bedingt aussagekräftig sind bei der Frage, wie lang man so am Tag auf dem Rad sitzt. Oder eben schiebt. Oder trägt. Eine sehr lehrreiche Tour in einer tollen Gegend bei glücklicherweise guten Wetterbedingungen (soll in Schottland ja nicht immer so sein…) und der Beginn der MTB-Bikepacking-Liebe!

Liste   

Information
Schaltfläche oder Kartenelement anklicken um weitere Informationen anzuzeigen.
Lf Hiker | E.Pointal contributor

Cairngorms   

Profil

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimale Höhe: Keine Daten
Maximale Höhe: Keine Daten
Höhenmeter (aufwärts): Keine Daten
Höhenmeter (abwärts): Keine Daten
Dauer: Keine Daten
  • Die „innere Runde“ ist deutlich (!) anspruchsvoller als die äußere Runde
  • längeres Schiebestück auf der inneren Runde, Fahrpassagen sind technisch anspruchsvoll (felsig, Sumpf)
  • äußere Runde ist nur teilweise etwas sumpfig, viel aber auf zweispurigen Schotterwegen
  • man muss ein paar Flüsse queren (ist aber nicht sonderlich schwierig)
  • teilweise etwas schwierig, den Weg zu erkennen
  • Verpflegung: Einkaufsmöglichkeiten sind eher selten (ggf. mit Umweg)
  • Wetter könnte ungemütlich werden (ich hatte extremes Glück!)
  • Mücken- und Jagdsaison beachten
  • Netzabdeckung: Offline-Karten nutzen!
  • Bahnfahren ist in Schottland total einfach, die Radmitnahme aber sehr begrenzt – rechtzeitig buchen!

* Der Track ist nicht aufbereitet, die Route wie von uns gefahren: enthält eventuell Verfahrer, unvorteilhafte Streckenabschnitte, Abstecher, Pipipausen und Pommesbuden .

EIGENE PLANUNG IST ERFORDERLICH

Den vollständigen Bericht gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.